Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

BiB Working Paper 4/2015

Datum 27.04.2015

Sozialwissenschaftliche Daten zur Erforschung von Kinderlosigkeit und Kinderreichtum

von Kai Dreschmitt und Robert Naderi

Thema dieses Papers ist, wie sich die aktuelle sozialwissenschaftliche Datenlage für die Erforschung von Kinderlosigkeit und Kinderreichtum darstellt und welche Einschränkungen in dieser Hinsicht existieren. Es wird eine Auswahl von sozialwissenschaftlichen Datenquellen vorgestellt, die als vergleichsweise relevant eingestuft werden, darunter die Panel Analysis of Intimate Relationships and Family Dynamics (PAIRFAM), die Studie Job Mobilities and Family Lives in Europe (JobMob), das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) und das Eurobarometer. Diese und andere Studien werden mithilfe von Kriterien wie der erfassten Altersgruppen, der Fallzahlen und der verfügbaren Variablen analysiert. Im Mittelpunkt steht die Frage, inwieweit sie für die Forschungsfragen des K&K-Projekts und allgemein zur genaueren Betrachtung von kinderlosen bzw. kinderreichen Paaren nutzbar sein können. Die Analyse ergibt, dass die untersuchten Erhebungen zwar für einzelne Aspekte und Fragestellungen des Projekts geeignet sind, allerdings gibt es keinen Datensatz, der alle gewünschten Kriterien erfüllen kann.

URN: urn:nbn:de:bib-wp-2015-041

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017