Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Transitions and Old Age Potential (TOP): Feldphase der zweiten Welle abgeschlossen

Datum 01.03.2016

Von November 2015 bis Februar 2016 führte das Umfragezentrum Bonn – uzbonn im Auftrag des BiB eine erneute Befragung älterer Personen der ersten Welle von TOP aus dem Jahr 2013 durch. Eine solche Wiederholungsbefragung ist für die Untersuchung individueller Potenziale und Übergänge in den Ruhestand im Zeitverlauf wichtig.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Erklärung der Arbeitsmarktbeteiligung im späteren Erwachsenenalter mithilfe eines handlungstheoretischen Ansatzes.

Die Studie TOP wurde zusammen mit mehreren Kooperationspartnern von verschiedenen Universitäten beziehungsweise Hochschulen (Jacobs University Bremen, Leuphana Universität Lüneburg, SRH Hochschule Berlin sowie Columbia University New York) im Jahr 2011 begonnen. Bis Ende 2012 wurde ein Erhebungsinstrument entwickelt, das die interdisziplinäre Perspektive der Studie TOP widerspiegelt. Während der Feldphase der ersten Welle im ersten Quartal 2013 konnten 5.002 zufällig ausgewählte Personen der deutschsprachigen Wohnbevölkerung im Alter zwischen 55 und 70 Jahren befragt werden.

Die Ergebnisse der ersten Welle wurden in einer Broschüre und in Form eines Sammelbandes veröffentlicht. Zudem sind Beiträge in referierten Fachzeitschriften (u. a. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie) auf der Basis der TOP-Daten erschienen. Die Koordination der Studie erfolgt während beider Wellen am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung in Wiesbaden.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017