Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

DGD-Jahrestagung 2017 zum Thema Alterung-Arbeit-Gesundheit

Datum 05.10.2017

Neben den regulären Sessions zu unterschiedlichen demografischen Themen gab es sechs „Sondersessions“, an denen sich das BiB mit aktuellen Daten und neuen Forschungsergebnissen beteiligte.

Das Bild zeigt Prof. Dr. Norbert F. Schneider und Prof. Dr. Gabriele Doblhammer bei der DGD-Jahrestagung 2017. Prof. Dr. Norbert F. Schneider und Prof. Dr. Gabriele Doblhammer bei der DGD-Jahrestagung 2017.Der Vorstand der DGD, Prof. Dr. Norbert F. Schneider und Prof. Dr. Gabriele Doblhammer, eröffneten die DGD-Jahrestagung 2017. Quelle: BiB

Wie gestaltet sich der Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit und welche wechselseitigen Abhängigkeiten zwischen beiden Bereichen gibt es? Welche Auswirkungen haben sie auf eine alternde Gesellschaft? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des zentralen Themas der Veranstaltung. Unter Einhaltung einer Lebenslaufperspektive wurden dazu Einflussfaktoren diskutiert und mögliche Ansatzpunkte im Bereich Public Health und Arbeitsmarkt identifiziert.

Ein weiterer Fokus lag auf neuen Datenquellen und Methoden in der demografischen Forschung, die zu einem besseren Verständnis für die Zusammenhänge der drei thematischen Bereiche beitragen können. Aus dem BiB waren Frank Micheel, Dr. Andreas Mergenthaler, Dr. Heiko Rüger sowie Dr. Martin Bujard und Kerstin Ruckdeschel mit Vorträgen aus ihren jeweiligen Forschungsbereichen vertreten.

Die Tagung der Deutschen Gesellschaft für Demografie (DGD) fand im Rahmen der Statistischen Woche vom 19. bis 21. September 2017 an der Universität Rostock statt.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017