Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Das BiB auf der ESA-Tagung 2017 in Athen

Datum 13.09.2017

Bei der Jahrestagung der European Sociological Association (ESA) 2017 gaben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des BiB Einblicke in ihre aktuelle Arbeit.

Das Bild zeigt das Plenum der ESA-Jahreskonferenz 2017.Plenum der ESA-Konferenz Quelle: BiB

Die vom 29.08. bis 01.09.2017 in der griechischen Hauptstadt Athen stattfindende Konferenz stand unter dem Motto „(Un)Making Europe: Capitalism, Solidarities, Subjectivities“.

Bei der Veranstaltung in Athen präsentierten Dr. Detlev Lück, Dr. Heiko Rüger, Ralina Panova, Dr. Andreas Mergenthaler sowie Frank Micheel zentrale Ergebnisse der jeweiligen Forschungsbereiche am BiB.

Visionen für eine neue Weltordnung

Als prominenter Gast stellte der ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis auf der Konferenz Visionen für eine Welt nach der neoliberalen Weltordnung vor. Er kritisierte vor allem das neoliberale Mantra, das sich in der EU durchgesetzt hat und zu einer Quelle deflationärer Politik und einem zunehmenden Autoritarismus in Europa führte. Angesichts der Entwicklung Europas in den letzten Jahren stellt sich für ihn die Frage: Kann diese EU noch gerettet werden und: Lohnt es sich, sie zu retten?

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017