Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Einbürgerungsquote

Die Einbürgerungsquote bezieht die Zahl der Einbürgerungen (ohne Einbürgerungen im Ausland) auf die Zahl der Ausländer/-innen im Inland. Hier wird die Zahl der Ausländer/-innen aus der Bevölkerungsfortschreibung herangezogen, weil diese Datenquelle die Gesamtbevölkerung umfasst. Bei der Interpretation der Einbürgerungsquote ist zu beachten, dass ihre Berechnung alle ausländischen Staatsangehörigen einbezieht und nicht danach unterscheidet, ob diese die rechtlichen Voraussetzungen für eine Einbürgerung erfüllen und damit Anspruch auf eine Einbürgerung haben (Statistisches Bundesamt, Fachserie 1, Reihe 2.1 Einbürgerungen).

Im Jahr 2015 lag die Einbürgerungsquote bei 1,21 % und ist damit seit 2012 rückläufig.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017