Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Bruttoreproduktionsziffer

Diese Kennziffer bezieht die Anzahl der lebend geborenen Töchter auf die Anzahl der Frauen zwischen 15 und 49 Jahren, summiert also die altersspezifischen Geburtenziffern nur für die Mädchengeburten auf. Im Gegensatz zur Nettoreproduktionsziffer werden bei der Berechnung der Bruttoreproduktionsziffer die Sterblichkeitsverhältnisse außer Acht gelassen.

Für ein bestimmtes Kalenderjahr errechnet sich die Bruttoreproduktionsziffer, indem sämtliche lebendgeborenen Mädchen der Frauen im Alter von 15 bis 49 Jahren addiert und auf die Gesamtsumme der Frauen in diesem Altersbereich bezogen werden. Dabei wird unterstellt, dass keine der Frauen in dieser Altersgruppe stirbt.

Alternativ

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017