Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Ehelösungen in Deutschland, 1950 bis 2015

A_05_01

Die Grafik zeigt die Entwicklung der Ehelösungen in Deutschland von ab 1950 Ehelösungen in Deutschland, ab 1950

Anmerkung:

Der tiefe Einschnitt bei den Ehescheidungen Ende der 1970er Jahre hängt mit der Einführung des neuen Scheidungsrechts im früheren Bundesgebiet zusammen, was aufgrund verfahrensrechtlicher Änderungen zu Verzögerungen führte. In Ostdeutschland ergaben sich analoge Effekte durch die Einführung des Trennungsjahrs und Umstellungen in der Arbeit der Familiengerichte Anfang der 1990er Jahre.

Im Zusammenhang mit der vollständigen Neufassung der Anordnung über die Erhebung von statistischen Daten in Familiensachen zum 1. September 2009 im Zuge des FGG-Reformgesetzes und der Umstellung des Geschäftsstellenautomationssystems bei den meldenden Berichtsstellen ist in der Ehelösungsstatistik für das Jahr 2009 in Bayern von einer Untererfassung von schätzungsweise 1.900 Fällen auszugehen.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017