Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Bevölkerungsstand und -entwicklung in Ostdeutschland (einschl. Berlin), 1990 bis 2015 (1.000 Personen)

T_02_03

JahrBevölkerung
am 31.12.
Lebend-
geborene
GestorbeneNatürliche
Bevölkerungs-
bilanz
ZuzügeFortzügeWanderungs­
bilanz
Gesamt-
bilanz*
199018186200,6238,4 -37,8    
199117955129,6232,3-102,7271,5399,7-128,2-230,9
199217857110,2219,2-109,0360,4343,217,2-91,8
199317775101,7214,5-112,7389,6353,1 36,6 -76,2
19941770299,6210,0-110,4380,5343,137,5 -72,9
199517646104,4206,0-101,7408,7363,944,8 -56,9
199617591114,6201,2 -86,7417,0384,632,4 -54,3
199717509121,5193,2 -71,8396,6406,7 -10,1 -81,8
199817415123,3189,1 -65,7383,8412,5 -28,7 -94,4
199917335126,9185,7 -58,8387,2408,4-21,2 -80,0
200017232130,9183,5 -52,7363,8414,5-50,7 -103,4
200117118126,7180,3 -53,6366,3426,7-60,3-113,9
200217009125,2183,6 -58,4363,5413,1-49,6-108,0
200316913125,4184,2 -58,9355,8393,5-37,8 -96,6
200416821128,3177,4 -49,0352,3395,3-43,0 -92,0
200516740125,7179,3 -53,6343,8371,8-28,0 -81,6
200616648126,0178,1 -52,1333,8373,6-39,8-91,9
200716554131,0179,5 -48,5344,6387,8-43,2-91,8
200816461133,3181,7 -48,4356,0400,3-44,4-92,8
200916380131,7185,0 -53,2270,9289,4-18,5-80,7
201016326135,6187,2 -51,6266,4276,3-9,9-54,4
201115899132,3185,3-53,0409,2378,530,6-22,0
201215905134,8188,3-53,5423,4371,252,2-6,5
201315919135,0194,2-59,2445,7377,668,114,2
201415974140,4189,2-48,7485,1389,196,055,1
201516.118142,3201,0-58,8600,1405,2194,9143,8

* Die Gesamtbilanz umfasst neben der Summe aus natürlicher Bevölkerungsbilanz und Wanderungsbilanz auch bestandsrelevante Korrekturen.

Datenquelle: Statistisches Bundesamt, Berechnungen: BiB

Anmerkung: Die den Wanderungsdaten zugrunde liegenden Meldungen der Meldebehörden enthalten in den Jahren 2008 bis 2010 zahlreiche Melderegisterbereinigungen, die infolge der Einführung der persönlichen Steuer-Identifikationsnummer durchgeführt worden sind. Die Ergebnisse sind daher mit den Vorjahren nur eingeschränkt aussagefähig.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017