Navigation und Service

BiB Working Paper

ISSN 2196-9574

Die Reihe „BiB Working Paper“ enthält Arbeiten aus dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) und Beiträge, die in Kooperation mit anderen Forschungseinrichtungen sowie externen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entstanden sind. Ziel ist es, Ergebnisse und Erkenntnisse möglichst zeitnah der wissenschaftlichen Fachöffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Beiträge umfassen Zwischen- oder Endberichte von Forschungsprojekten, Studien und Gutachten des BiB, aber auch wissenschaftliche Artikel vor Annahme durch entsprechende Fachzeitschriften. Die Reihe unterliegt einem begrenzten institutsinternen Begutachtungsverfahren und die Veröffentlichungen geben die Ansichten der Autoren und nicht notwendigerweise die Position des BiB wider. Die Working Papers erscheinen in unregelmäßigen Abständen und werden ausschließlich elektronisch und in englischer oder deutscher Sprache publiziert.

Herausgeber: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
Schriftleitung: Andreas Ette
Satz: Sybille Steinmetz

BiB Working Paper
HeftAutorTitel
1/2014Pia Debuschewitz, Martin BujardMigrationshintergrund, soziale Ungleichheit oder Bildungspolitik: Wodurch lassen sich Bildungsdifferenzen erklären?
1/2013Evelyn GrünheidEhescheidungen in Deutschland: Entwicklungen und Hintergründe
4/2012Martin BujardTalsohle bei Akademikerinnen durchschritten? Kinderzahl und Kinderlosigkeit in Deutschland nach Bildungs- und Berufsgruppen
3/2012Stephan Kühntopf,
Susanne Stedtfeld
Wenige junge Frauen im ländlichen Raum: Ursachen und Folgen der selektiven Abwanderung in Ostdeutschland
2/2012Andreas MergenthalerHealth Resilience: Concept and Empirical Evidence to Reduce Health Inequalities among the Elderly
1/2012Lenore Sauer,
Kerstin Ruckdeschel,
Robert Naderi
Reliability of Retrospective Event Histories within the German Generations and Gender Survey
2/2011Evelyn GrünheidWandel des Heiratsverhaltens in Deutschland: Analysen mit Tafelberechnungen
1/2011Evelyn GrünheidWandel und Kontinuität in der Partnerwahl in Deutschland: Analysen zur Homogamie von Paaren


Zusatzinformationen

Kontakt

Andreas Ette

Telefon: +49 611 75 4360
Fax: +49 611 75 3960

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2014