Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Nina Jakoby (2008)

Diversität des Familien- und Verwandtschaftslebens – Zur Bedeutung des erweiterten Familienkreises

In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 33, 2/2008, S. 207-228, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, ISSN: 0340-2398, DOI: 10.1007/s12523-009-0011-8

Der Beitrag thematisiert die Beziehungen zum erweiterten Familienkreis. Verwandtschaftsbeziehungen, die über die Eltern-Kind-Beziehung hinausgehen, sind nur relativ selten ein Thema der Familienforschung. Rechtfertigen die bisherigen Studien die klassische Annahme einer nur geringen Bedeutung der erweiterten Familie? Der Aufsatz zeigt, dass eine Revision dieser Einschätzung notwendig ist. Emotionale Bindungen, Kontakte und der soziale Austausch von Hilfeleistungen bleiben nicht nur auf die Kernfamilie beschränkt. Darüber hinaus werden verschiedene Aspekte diskutiert, die für einen Bedeutungszuwachs der erweiterten Familie sprechen.





Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017