Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Gerhard K. Heilig (2007)

Schätzung und Projektion der Weltbevölkerung durch die Vereinten Nationen

In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 32, 3-4/2007, S. 577-596, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, ISSN: 0340-2398

Der folgende Beitrag beleuchtet die Schwerpunkte und liefert Hintergrundinformationen zu den World Population Prospects (WPP) der Vereinten Nationen, einem statistischen Kompendium (und einer elektronischen Datenbank) mit Schätzungen und Vorausberechnungen zur Bevölkerungsentwicklung für alle Länder der Welt. Mit der aktualisierten Fassung 2006, die Anfang 2007 herauskam, veröffentlicht die Bevölkerungsabteilung der Vereinten Nationen nunmehr seit über 50 Jahren Weltbevölkerungsschätzungen und Vorausberechnungen. Entgegen weit verbreiteter Annahmen liegt der Schwerpunkt bei der Erarbeitung der WPP nicht auf den Vorausberechnungen, sondern auf der Schätzung historischer Bevölkerungstrends von inzwischen rund 230 Ländern und Gebieten – oftmals auf der Grundlage sehr spärlicher empirischer Daten. Der Beitrag erörtert einige der Haupttrends bei der Alterung der Weltbevölkerung und verdeutlicht einige der Herausforderungen bei der Durchführung von Bevölkerungsschätzungen.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017