Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Roland Verwiebe (2005)

Die Wanderungsgründe von innereuropäischen Migranten

In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 30, 1/2005, S. 131-154, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, ISSN: 0340-2398

Welche Gründe Migranten für Wanderungen haben, ist eine der Hauptfragen in der Migrationsforschung. Lange wurde von der Erkenntnis ausgegangen, dass vor allem ökonomische Gründe für Migration verantwortlich sind. Erst in der jüngeren Forschung haben sich Erklärungsmodelle etabliert, die über das klassische, ökonomische push-pull-Konzept hinausgehen. Der Beitrag diskutiert vor diesem Hintergrund, welche Wanderungsmotive bei EU-Bürgern zu finden sind, die innerhalb Europas länderübergreifend mobil sind. Dabei wird auf der Grundlage von Längsschnittanalysen gezeigt, dass rein ökonomische Gründe eine geringere Rolle spielen, als gemeinhin angenommen wird und stattdessen stärker soziale und kulturelle Gründe zum Tragen kommen. Die empirische Grundlage des Beitrags sind Anfang 2002 in Berlin erhobene Primärdaten.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017