Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Annika Forsander (2001)

Migranten auf dem finnischen Arbeitsmarkt – Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer?

In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, Jg. 26, 3-4/2001, S. 413-431, Opladen: Verlag Leske + Budrich, ISSN: 0340-2398

In diesem Beitrag wird eine Studie zur Stellung von Migranten auf dem finnischen Arbeitsmarkt in den 90er Jahren vorgestellt. Thematisiert werden folgende Fragen: Welche Arten von Migrantengruppen gibt es auf dem finnischen Arbeitsmarkt? Wie schneiden die einzelnen Gruppen ab? Gibt es auf dem finnischen Arbeitsmarkt eine ethnische Segmentierung?

Das der Studie zugrundeliegende Forschungsdesign sowie die Merkmale der untersuchten Migranten (Staatsangehörigkeit, Zuwanderungsmotivationen, Bildungsgrad) werden beschrieben. Die Stellung der Migranten innerhalb und außerhalb des finnischen Arbeitsmarktsystems (Anteil der Migranten an der Erwerbsbevölkerung, Erwerbsquoten der verschiedenen Staatsangehörigkeitsgruppen) sowie die Segmentierung des Arbeitsmarktes (berufliche/geschlechtliche Segmentierung, Einkommensverteilung, Transferleistungen aus der Sozialversicherung) werden analysiert.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017