Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Forschungskolloquium – Archiv 2013


Forschungskolloquium des BiB 2013
DatumThemaReferent
28.11.Neuzuwanderer in Deutschland.
Entwicklungen und Determinanten der Arbeitsmarktintegration
Andreas Ette, Dr. Lenore Sauer, Harun Sulak, BiB; Rabea Mundil-Schwarz, Destatis
21.11.Das Demografieportal des Bundes und der Länder - ein Element der Demografiepolitik in DeutschlandYvonne Eich, Dr. Stephan Kühntopf, Thomas Skora,
BiB
17.10.Diffusion und Akkommodation – Eine Theorieverbindung für den Geburtenrückgang und die heutige Fertilitätsvariation in den IndustrieländernDr. Martin Bujard,
BiB
10.10.Arbeitsteilung innerhalb der Partnerschaft, Gerechtigkeitswahrnehmungen und FertilitätsentscheidungenProf. Dr. Heike Trappe,
Universität Rostock
05.09.Regionale Sterblichkeitsunterschiede nach Todesursachen in Mecklenburg-Vorpommern – Ein Vergleich zwischen den Regionen Mecklenburg und Vorpommern sowie zwischen Stadt und LandMichael Mühlichen,
BiB
04.07.Familienbewusste Personalpolitik aus betrieblicher PerspektiveProf. Dr. Dr. Helmut Schneider,
Steinbeis-Hochschule Berlin
16.05.Mobilitätskompetenzen im Auswärtigen Dienst – Die Bewältigung internationaler Entsendungsmobilität am Beispiel der Beschäftigten des Auswärtigen Amtes und ihrer AngehörigenJulika Hillmann, Heiko Rüger, Silvia Ruppenthal,
BiB
02.05.Wie beeinflusst Familienpolitik die Erwerbstätigkeit von Müttern? Das Beispiel des ElterngeldesProf. Dr. C. Katharina Spieß,
DIW Berlin
11.04.Wie beeinflusst das Wohnumfeld die gesundheitliche Wirkung von Freiwilligenarbeit in der zweiten Lebenshälfte? Ergebnisse des SPATIAL-ProjektesDr. Andreas Mergenthaler,
BiB
15.03.Rentenpolitik, Altersarmut und intergenerationelle Solidarität im internationalen VergleichMonika Queisser,
Leiterin der Abteilung für Sozialpolitik bei der OECD
24.01.Köpfe, Zeit und Produktivität: Demografievorsorge durch FachkräftesicherungDr. Hans-Peter Klös,
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW)


Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017