Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Dr. Heiko Rüger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Foto von Herrn Dr. Heiko Rüger

Studium und Qualifikation

  • 1998 - 2005: Studium der Soziologie (Nebenfächer: Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre), Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2005: M.A., Soziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2012: Promotion zum Dr. rer. physiol., Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Dissertation: Überschuldung, soziale Unterstützung und Gesundheit. Eine explorative quantitative Untersuchung aus der Sicht von Sozialmedizin und Public Health
  • 2017: Habilitation, Venia Legendi für das Fach „Soziologie“, Fachbereich 02 Sozialwissenschaften, Medien und Sport, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
    Thema der Habilitation: Räumliche Mobilität, Familie und Gesellschaft. Quantitative Analysen zum Zusammenhang von berufsbezogener räumlicher Mobilität mit Familie, Beruf und Lebensqualität

Beruflicher Werdegang

  • 2006 - 2009: Lehrbeauftragter an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2007 - 2008: wissenschaftlicher Projektmitarbeiter und Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2007 - 2012: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin, Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2008 - 2009: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • seit August 2009: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), Wiesbaden
  • seit 2014: Lehrbeauftragter an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Mai - Juni 2016: Forschungsaufenthalt, The University of Edinburgh, UK, Centre for Research on Families and Relationships (CRFR)

Mitgliedschaften und Aktivitäten in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • von 2008 - 2015: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM)
  • seit 2010: Mitglied der European Association for Population Studies (EAPS)
  • seit 2011: Mitglied der European Sociological Association (ESA)
  • seit 2011: Mitglied des ESA Research Networks (RN) 13 »Sociology of Families and Intimate Lives«
  • seit 2012: Mitglied der European Society on Family Relations (ESFR)
  • seit 2013: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD)
  • seit 2016: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

Gutachtertätigkeiten

  • Zeitschriften: Zeitschrift für Soziologie; Journal of Epidemiology and Community Health; Substance Abuse Treatment, Prevention, and Policy; Österreichische Zeitschrift für Soziologie; Comparative Population Studies (CPoS)

Ausgewählte Publikationen

  • Wiernik, Brenton M.; Rüger, Heiko; Ones, Deniz S. (Eds.) (2018): Managing Expatriates. Success Factors in Public and Private Domains. Beiträge zur Bevölkerungswissenschaft, Band 50. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich
  • Rüger, Heiko; Pfaff, Simon; Weishaar, Heide; Wiernik, Brenton M. (2017): Does perceived stress mediate the relationship between commuting and health-related quality of life? In: Transportation Research Part F: Traffic Psychology and Behaviour 50: 100-108 [DOI: 10.1016/j.trf.2017.07.005] [online]
  • Rüger, Heiko; Viry, Gil (2017): Work-related Travel over the Life Course and Its Link to Fertility: A Comparison between Four European Countries. In: European Sociological Review, 33,5: 645-660 [DOI: 10.1093/esr/jcx064] [online]
  • Rüger, Heiko; Sulak, Harun (2017): Wochenendpendeln von Erwerbstätigen in Deutschland: Analysen mit den Mikrozensen 1991 bis 2012. In: Raumforschung und Raumordnung - Spatial Research and Planning 75: 413–427 [DOI: 10.1007/s13147-017-0496-x]
  • Rüger, Heiko; Schulze, Alexander (2016): Zusammenhang von beruflicher Pendelmobilität mit Stresserleben und Gesundheit. Bestehen Unterschiede nach soziodemografischen Gruppen? In: Prävention und Gesundheitsförderung 11,1: 27-33 [DOI: 10.1007/s11553-015-0521-2] [LINK]

Veröffentlichungen von

Vorträge von

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2018