Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Kerstin Ruckdeschel, geb. Hartmann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Foto von Frau Kerstin Ruckdeschel

Studium und Qualifikation

  • 1990 - 1996: Studium der Soziologie, Otto-Friedrich-Universität Bamberg und Université Michel de Montaigne Bordeaux 3
  • 1996: Diplom-Soziologin, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Beruflicher Werdegang

  • 1996 - 1997: wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Bevölkerungswissenschaft (insbesondere quantitative Verfahren), Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • 1997 - 2000: wissenschaftliche Referentin am Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb)
  • 1999 - 2002: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Familiensoziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • seit 2003: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), Wiesbaden
  • 2006 - 2007: Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Familiensoziologie, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Mitgliedschaften und Aktivitäten in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • seit 1998: Mitglied der Sektion »Familiensoziologie« der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • seit 2003: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD)
  • seit 2010: Mitglied der European Association for Population Studies (EAPS)

Stipendien, Förderungen und Auszeichnungen

  • 1996: Nachwuchswissenschaftlerpreis der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung und der Deutschen Gesellschaft für Bevölkerungswissenschaft für die Diplomarbeit »Das LIPRO-Modell – Eine Bevölkerungsprognose mit bundesdeutschen Daten«

Ausgewählte Publikationen

  • Diabaté, Sabine; Ruckdeschel, Kerstin (2017): Am besten ein Mädchen und ein Junge? – Geschwisterleitbilder in Deutschland. In: Bevölkerungsforschung Aktuell 38(2): 2-10 [PDF]
  • Diabaté, Sabine; Ruckdeschel, Kerstin (2016): Gegen den Mainstream – Leitbilder zu Kinderlosigkeit und Kinderreichtum zur Erklärung der Abweichung von der Zweikindnorm. In: Zeitschrift für Familienforschung 28,3: 328-356 [Budrich-Journals ZfF]
  • Ruckdeschel, Kerstin; Sauer, Lenore; Naderi, Robert (2016): Reliability of retrospective event histories within the German Generations and Gender Survey: The role of interviewer and survey design factors. In: Demographic Research 34, 11: 321-358 [DOI: 10.4054/DemRes.2016.34.11] [PDF]
  • Schneider, Norbert F.; Diabaté, Sabine; Ruckdeschel, Kerstin (Hrsg.) (2015): Familienleitbilder in Deutschland. Kulturelle Vorstellungen zur Partnerschaft, Elternschaft und Familienleben. Beiträge zur Bevölkerungswissenschaft, Band 48. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich
  • Ruckdeschel, Kerstin (2009): Rabenmutter contra Mère Poule. Kinderwunsch und Mutterbild im deutsch-französischen Vergleich. In: Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft 34,1-2: 105-134

Veröffentlichungen von

Vorträge von

Zusatzinformationen

Forschungsbereich

Kontakt

Telefon: 0611 75 2813
Fax: 0611 75 3960
E-Mail schreiben

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017