Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Dr. Andreas Ette

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Foto von Herrn Dr. Andreas Ette

Studium und Qualifikation

  • 1997 - 2000: Studium der Politikwissenschaften und Geografie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 2000 - 2001: Studium der Politikwissenschaften und Geografie, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2001 - 2002: Studium von Society and Space, University of Bristol
  • 2002: Master of Science, Society and Space, University of Bristol
  • 2016: Promotion zum Dr. phil., Universität Bielefeld
    Dissertation: New Limits of Control? The Europeanisation of Refugee and Migration Policies in Germany

Beruflicher Werdegang

  • 2002 - 2003: Tutor am Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2003 - 2004: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 597 »Staatlichkeit im Wandel«, Hochschule Bremen
  • 2004: Gastwissenschaftler am Department of International Migration and Ethnic Relations (IMER), Malmö Högskola
  • seit Dezember 2004: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), Wiesbaden
  • 2008: Forschungsaufenthalt am Centre on Migration, Citizenship and Development (COMCAD), Universität Bielefeld
  • 2010: Gastwissenschaftler am European University Institute, Florenz
  • seit Juli 2013: Leiter der Forschungsgruppe „Internationale Migration“ am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), Wiesbaden

Mitgliedschaften und Aktivitäten in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • seit 2004: Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • seit 2007: Mitglied der European Union Studies Association (EUSA)
  • seit 2009: Mitglied der International Union for the Scientific Study of Population (IUSSP)
  • seit 2012: Mitglied der University Association for Contemporary European Studies (UACES)

Stipendien, Förderungen und Auszeichnungen

  • 2000 - 2003: Stipendium der Studienförderung der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 2004: Förderung des Gastwissenschaftleraufenthalts am Department of International Migration and Ethnic Relations (IMER) in Malmö durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • 2007: Förderung einer Kongressreise durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Ausgewählte Publikationen

  • Ette, Andreas (2017): Migration and Refugee Policies in Germany. New European Limits of Control? In: Beiträge zur Bevölkerungswissenschaft, Band 51. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.
  • Waibel, Stine; Rüger, Heiko; Ette, Andreas; Sauer, Lenore (2017): Career consequences of transnational educational mobility: A systematic literature review. In: Educational Research Review, 20: 81-98 [DOI: 10.1016/j.edurev.2016.12.001]
  • Ette, Andreas; Stedtfeld, Susanne; Sulak, Harun, Brückner, Gunter (2016): Erhebung des Anteils von Beschäftigten mit Migrationshintergrund in der Bundesverwaltung. Ergebnisbericht im Auftrag des Ressortarbeitskreises der Bundesregierung. BiB Working Paper 1/2016. Wiesbaden: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung.
  • Engler, Marcus; Erlinghagen, Marcel; Ette, Andreas; Sauer, Lenore; Scheller, Friedrich; Schneider, Jan; Schultz, Caroline (2015): International Mobil. Motive, Rahmenbedingungen und Folgen der Aus- und Rückwanderung deutscher Staatsbürger. Berlin [Studie]
  • Ette, Andreas; Heß, Barbara, Sauer, Lenore (2015): Tackling Germany’s Demographic Skills Shortage: Permanent Settlement Intentions of the Recent Wave of Labour Migrants from Non-European Countries. In: Journal of International Migration and Integration 17(2): 429-448 [DOI: 10.1007/s12134-015-0424-2]

Veröffentlichungen von

Vorträge von

Zusatzinformationen

Forschungsbereich

Kontakt

Telefon: 0611 75 4360
Fax: 0611 75 3960
E-Mail schreiben

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017