Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Dr. Sabine Diabaté, geb. Gründler

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Foto von Frau Dr. Sabine Diabaté

Studium und Qualifikation

  • 1999 - 2006: Studium der Soziologie (Nebenfächer: Musikethnologie und Kunstgeschichte), Universität zu Köln
  • 2006: M.A., Soziologie, Universität zu Köln
  • 2009 - 2011: Assoziierte Mitgliedschaft im Graduiertenkolleg »Social Order and Life Chances in Cross-National Comparison« (SOCLIFE), Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universität zu Köln
  • 2008 - 2011: Promotion zum Dr. rer. pol., Universität zu Köln
    Dissertation: Partnerschaftszufriedenheit von Deutschen und türkischen Migranten – Der Einfluss soziologischer und sozialpsychologischer Determinanten auf Partnerschaften

Beruflicher Werdegang

  • 2006 - 2008: journalistisches Volontariat bei domradio.de, Köln, in Trägerschaft des Instituts zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp); Hospitanzen beim Westdeutschen Rundfunk (Köln), rbb-inforadio (Berlin) und ZDF-Hauptstadtstudio (Berlin)
  • 2008 - 2012: freie Mitarbeiterin (Moderation, Redaktion, Nachrichten) bei domradio.de, Köln
  • 2009: Auslandsaufenthalt beim Staatshörfunk Voice of Vietnam, Hanoi (Redaktionsleitung, Schulung der deutschsprachigen Redaktion)
  • seit April 2012: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), Wiesbaden
  • seit August 2012: Leiterin der Forschungsgruppe „Familienleitbilder”

Mitgliedschaften und Aktivitäten in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • seit 2010: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • seit 2010: Mitglied der DGS-Sektion »Familiensoziologie«
  • seit 2010: Mitglied des Alumni- und Fördervereins »SocioCologne« des Forschungsinstituts für Soziologie (FIS), Universität zu Köln
  • seit 2013: Mitglied der European Sociological Association (ESA)
  • seit 2013: Mitglied des ESA-Forschungsnetzwerks 13 »Sociology of Families and Intimate Lives«
  • seit 2013: Mitglied des ESA-Forschungsnetzwerks 35 »Sociology of Migration«
  • seit 2014: Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD)
  • seit 2014: Mitglied des Demografienetzwerks Frankfurt/RheinMain, Arbeitskreis »Vereinbarkeit von Familie und Beruf«

Gutachtertätigkeiten

  • Zeitschriften: Zeitschrift für Familienforschung; Comparative Population Studies (CPoS); German Internet Panel (GIP), Collaborative Research Center „Political Economy of Reforms”

Beratungstätigkeiten

  • seit 03/2017: Mitwirkung im Projekt „Präventive Familienpolitik – Ressourcenstärkung für Familien“, Zentrum für interdisziplinäre Raumforschung (ZEFIR), „Mehrkindfamilien – Kommunale Handlungsansätze“ (Finanzierung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfond)
  • seit 08/2015: Mitglied im Stiftungsrat der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim (www.kkstiftung.de), Förderprojekte im Inland (frühkindliche Bildung, Beratungsangebote für ErzieherInnen/TherapeutInnen/Eltern etc.) und Ausland (Entwicklungszusammenarbeit mit Indien, Philippinen, Kosovo, Äthiopien, Nepal)
  • 2013 und 2014: Konrad-Adenauer-Stiftung, Expertise zu „Familienleitbilder in Deutschland“

Stipendien, Förderungen und Auszeichnungen

  • 2005 - 2006: ERASMUS-Stipendium der School of Oriental and African Studies, University of London
  • 2009 - 2011: Graduiertenstipendium des Cusanuswerks

Ausgewählte Publikationen

  • Wolfert, Sabine; Stadler, Manuela; Schneekloth, Ulrich; Diabaté, Sabine; Lück, Detlev; Naderi, Robert; Dorbritz, Jürgen; Schiefer, Katrin; Ruckdeschel, Kerstin; Bujard, Martin; Schneider, Norbert F. (2017): Familienleitbilder 2016. Methodenbericht zur 2. Welle. BiB Daten und Methodenberichte 1/2017. Wiesbaden: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung [PDF]
  • Diabaté, Sabine; Ruckdeschel, Kerstin (2017): Am besten ein Mädchen und ein Junge? – Geschwisterleitbilder in Deutschland. In: Bevölkerungsforschung Aktuell 38(2): 2-10 [PDF]
  • Schneider, Norbert F.; Diabaté, Sabine; Bujard, Martin; Dorbritz, Jürgen; Lück, Detlev; Naderi, Robert; Ruckdeschel, Kerstin; Schiefer, Katrin; Panova, Ralina (2016): Familienleitbilder in Deutschland (FLB). GESIS Datenarchiv, Köln. ZA6760 Datenfile Version 1.0.0. [doi:10.4232/1.12648] [online]
  • Diabaté, Sabine; Ruckdeschel, Kerstin (2016): Gegen den Mainstream – Leitbilder zu Kinderlosigkeit und Kinderreichtum zur Erklärung der Abweichung von der Zweikindnorm. In: Zeitschrift für Familienforschung 28,3: 328-356 [Budrich-Journals ZfF]
  • Schneider, Norbert F.; Diabaté, Sabine; Ruckdeschel, Kerstin (Hrsg.) (2015): Familienleitbilder in Deutschland. Kulturelle Vorstellungen zur Partnerschaft, Elternschaft und Familienleben. Beiträge zur Bevölkerungswissenschaft, Band 48. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich

Veröffentlichungen von

Vorträge von

Zusatzinformationen

Forschungsbereich

Kontakt

Telefon: 0611 75 2943
Fax: 0611 75 3960
E-Mail schreiben

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017