Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Dr. Martin Bujard

Wissenschaftliche Vorträge / Scientific Presentations

2017

Panova, Ralina; Isabella Buber-Ennser; Martin Bujard (30.08.2017): Large Families in Europe: What are the mechanisms behind the birth of a 3rd child in nine European countries?
13th Conference of the European Sociological Association (ESA), Athen, Griechenland

Bujard, Martin (02.06.2017): Fertilität in Deutschland. Rückgang kinderreicher Familien und Anstieg später Geburten bei Akademikerinnen.
Besuch der südkoreanischen Delegation des National Research Council for Economics, Humanities and Social Sciences, Wiesbaden

Bujard, Martin (01.06.2017): Väter heute – zwischen Wunsch und Realität? Wie aktive Vaterschaft im Statistischen Bundesamt gelingen kann.
Fortbildungsveranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten, Wiesbaden

Bujard, Martin (29.05.2017): Diversity-Strategien angesichts des demografischen Wandels.
Sanofi, 5. Deutscher Diversity Tag – Vielfalt unternehmen, Frankfurt

Bujard, Martin; Passet-Wittig, Jasmin; Mühlichen, Michael (29.04.2017): How Family Policies Stimulate Maternal Labor Force Participation: Strong Effects Differing by Parity and Regions in Germany.
Annual Meeting of the Population Association of America (PAA), Chicago, USA

Passet-Wittig, Jasmin; Bujard, Martin; McQuillan, Julia; Greil, Arthur L. (29.04.2017): The Instability of Perception of a Fertility Problem: A Longitudinal Analysis in Life Course Context Using German Panel Data.
Annual Meeting of the Population Association of America (PAA), Chicago, USA

Bujard, Martin (11.04.2017): Der Charme des flexiblen Zweiverdienermodells: Befunde aus Familienleitbildsurvey, Zeitverwendungserhebung, SOEP und Mikrozensus.
Deutsches Jugendinstitut, München

Bujard, Martin (22.03.2017): Neue Befunde aus der Familienforschung.
Meeting Kompetenzbüro Wirksame Familienpolitik, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin

Bujard, Martin; Sulak, Harun (09.03.2017): Haben wir richtig geplant? Zukünftige Bevölkerungsentwicklung im Hinblick auf Alterung, Flüchtlinge und regionale Faktoren.
Immobilien-Dialog Mainz

Bujard, Martin (08.03.2017): Ist Deutschland familienfreundlich? Ziele, Wirkungen und Reformbedarf staatlicher Familienpolitik.
Webinar, Universität Reihe I: Mensch und Gesellschaft, Volkshochschule

Bujard, Martin (18.01.2017): Wie beeinflussen Zuwanderung und Geburtenentwicklung Deutschlands Zukunft?
Expertengespräch der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Berlin

2016

Bujard, Martin (07.12.2016): Das flexible Zweiverdienermodell: Chance und Herausforderung für Väter und Unternehmen.
11. Multiplikationsveranstaltung des Unternehmensnetzwerks „Erfolgsfaktor Familie“, Berlin

Bujard, Martin (24.11.2016): Das flexible Zweiverdienermodell.
Arbeitsgruppe „Ehe- und familienbezogene Leistungen“. AG FSFJ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Berlin

Bujard, Martin (10.11.2016): Kinderlosigkeit und späte Elternschaft – eine sozialwissenschaftliche Perspektive.
Tagung „Die biologische Uhr anhalten? Social Freezing als neue Form der Familienplanung“ Zentrum für Gesundheitsethik und Deutsche Gesellschaft für Kinderwunschberatung, Hannover

Bujard, Martin (03.11.2016): Auf die Kinderreichen kommt es an – aber warum entscheiden sich nur wenige Paare für ein drittes Kind?
Informationsveranstaltung des BiB zum demografischen Wandel in Deutschland, Berlin

Bujard, Martin; Panova, Ralina (05.10.2016): Die Rushhour des Lebens im Familienzyklus: Zeitverwendung von Männer und Frauen.
Ergebniskonferenz zur Zeitverwendungserhebung 2012/2013, Wiesbaden

Bujard, Martin; Lück, Detlev (26.-30.09.2016): Wie Kinderreichtum zum Ausnahmemodell privater Lebensführung wurde.
38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie „Geschlossene Gesellschaft“, Bamberg

Bujard, Martin (31.08.-03.09.2016): Familie heute: Einstellungen und Lebensrealitäten.
Boehringer Ingelheim, Workshop “Return to work” - Rückkehr von weiblichen Führungskräften aus Elternzeit, Ingelheim

Bujard, Martin (20.09.2016): New Insights on Childlessness in Germany: A Diminishing Educational Gradient and Composition Effects of Migrants.
European Population Conference, Mainz

Lück, Detlev; Bujard, Martin (31.08.-03.09.2016): Childlessness and Third Births: A Differentiated View on the Fertility Decline in Germany.
European Population Conference, Mainz

Bujard, Martin (22.07.2016): Wie leben Familien heute, wie wollen Familien in Zukunft leben?
CDU-Bundesfachausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Hessischer Landtag

Bujard, Martin; Passet-Wittig, Jasmin; Mühlichen, Michael (10.07.2016): How the Paradigm Shift in Germany's Family Policy Affects Mothers' Labour Force Participation.
3rd ISA Forum of Sociology, Wien, Österreich

Bujard, Martin (28.06.2016): Vereinbarkeit von Familie und Beruf – vom Wunsch zur Praxis.
Friedrich-Ebert-Stiftung, Saarbrücken

Bujard, Martin (13.-15.04.2016): Glücksfall oder Horrorszenario? Demografischer Wandel in Deutschland und wie man ihn gestalten kann.
Caritaskongress, Berlin

Bujard, Martin (09.-11.03.2016): Schwächt sich der Zusammenhang von Bildung und Kinderlosigkeit ab?
Deutsche Gesellschaft für Demographie, Leipzig

Bujard, Martin (12.-14.01.2016): Demographic Change and Family Policy in Germany: The Reconciliation Strategy.
German-Japanese Symposium "Strategies of coping the Demographic Change in Germany and Japan", Berlin

2015

Bujard, Martin (07.12.2015): Perspektiven einer väterbewussten Demografiepolitik für Unternehmen.
Keynote des Kongresses "Beruf, Familie, Männer!", Industrie- und Handelskammer, Hessisches Sozialministerium und Hessenstiftung Familie, Frankfurt

Bujard, Martin (02.-04.12.2015): Is there a reversal of the childlessness trend among highly educated women in Germany?
International Conference, Education and reproduction in low-fertility settings, Wien, Österreich

Bujard, Martin (01.12.2015): Familienpolitik weiter denken: Wirksame Leistungen für die geforderte Generation.
Podiumsdiskussion zu "Zeit, Geld und Infrastruktur für die geforderte Generation", Konferenz des BMFSFJ, Berlin

Bujard, Martin (14.11.2015): Familienbilder und kinderreiche Familien.
Zweiter Familienkongress des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland e.V., Köln

Bujard, Martin (27.10.2015): Der demografische Wandel und Anforderungen an eine moderne Familienpolitik.
Kreisparteitag CDU Wesel, Wesel

Bujard, Martin; Scheller, Melanie (02.10.2015): Kohortenfertilität auf Kreisebene in Deutschland: Regionale Rahmenbedingungen oder Kompositionseffekte?
Herbsttagung der Familiensektion der Deutschen Gesellschaft für Soziologie zu "Regionale und soziale Rahmenbedingungen der Familie", Heidelberg

Bujard, Martin (01.10.2015): Vereinbarkeit 4.0: Familie und Karriere verzahnen.
Kongress zum Familienpakt Bayern vom Bayerischen Industrie- und Handelskammertag und vom Bayerischem Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, München

Bujard, Martin (25.09.2015): Wohin entwickelt sich Familie in Deutschland?
Wissenschaftliches Symposium anlässlich des 60. Geburtstags von Prof. Dr. Norbert F. Schneider, Wiesbaden

Bujard, Martin (30.06.2015): Familien in der Arbeitswelt der Zukunft: Teilhabe in Beruf und Fürsorge für Frauen und für Männer.
Familienkongress des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden Württemberg, Stuttgart

Bujard, Martin (05.06.2015): Bin ich meines Glückes eigener Schmied? Lebensentscheidung mit oder ohne Kinder.
Deutscher Evangelischer Kirchentag, Stuttgart

Bujard, Martin (28.05.2015): Perspektiven von Eltern, die Familie und Beruf partnerschaftlich vereinbaren wollen.
Interaktive Podiumsdiskussion, 8. Unternehmenstag des Netzwerks "Erfolgsfaktor Familie", DIHK, Berlin

Bujard, Martin (25.05.2015): Die Rushhour des Lebens bei Vätern und Müttern: neue Lebensentwürfe und alte Strukturen.
Friedrich Ebert Stiftung, Köln

Bujard, Martin (21.05.2015): Increasing childlessness or fewer families with many children? A decomposition method for changes between (cohort) fertility rates.
Vienna Institute of Demography, Wien, Österreich

Bujard, Martin (22.04.2015): Kommunikation als strategische Dimension der Familienpolitik: Institutionelle Zersplitterung, neue Familienleitbilder, Familienlotsen.
Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg, Stuttgart

Bujard, Martin; Sulak, Harun (18.03.2015): Mehr Kinderlose oder weniger Kinderreiche? Ein Modell zur Quantifizierung paritätsspezifischer Komponenten unterschiedlicher Geburtenraten, Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Demographie, Berlin

Bujard, Martin (03.03.2015): Lebensrealitäten von Familien und konkrete Politikempfehlungen, Fachgespräch der Friedrich Ebert Stiftung, Heidelberg

Bujard, Martin (15.01.2015): Familie heute: Einstellungen und Lebensrealitäten, Familienpolitisches Fachgespräch der Friedrich Ebert Stiftung, Mainz

2014

Bujard, Martin (05.11.2014): Wie das Kinderwahlrecht die Wählerschaft verändern würde. Demografische Analysen zu verschiedenen Varianten eines Kinderwahlrechts.
Fachtagung von Landeszentrale für Politische Bildung und Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Stuttgart

Bujard, Martin (05.11.2014): Glücksfall oder Horrorszenario? Demografischer Wandel in Deutschland und wie man ihn gestalten kann.
Rotary Club Wiesbaden, Wiesbaden

Bujard, Martin (10.09.2014): Beruf und Familie in der Lebensverlaufsperspektive.
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Eschborn

Bujard, Martin (27./28.08.2014): Elterngeld – Ziele, Wirkungen und Reformoptionen.
9. Demographie-Kongress "Best Age", Berlin

Bujard, Martin (27.05.2014): Folgen des Geburtenrückgangs und Perspektiven für zukünftige Familien.
Forschungsbörse des Wissenschaftsjahrs, Berufsbildende Schule 1, Mainz

Bujard, Martin (20./21.05.2014): Spannungsfeld Familie und Arbeit im europäischen Kontext.
Konferenz der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Humboldt-Viadrina-School of Governance und der Norwegisch-Deutschen Willy-Brandt-Stiftung, Berlin (Podiumsdiskussion)

Bujard, Martin (06.05.2014): Zur Zukunft der Familienpolitik.
Fachtagung von "Diakonie Deutschland" und "Evangelische Arbeitsgemeinschaft Familie (eaf)" , Berlin

Bujard, Martin (19./20.02.2014): Väter in Deutschland: Leitbilder, Wünsche und Realitäten.
Bündnis für Familie, 13. Offenes Forum Familie, Nürnberg

Passet-Wittig, Jasmin; Bujard, Martin (13./14.02.2014): German "Elterngeld" and its Effects on Fertility and Female Labour Force Participation.
ZEW-Workshop "Familienpolitik in Deutschland im Spiegel der Wissenschaft", Mannheim

2013

Bujard, Martin (17.12.2013): Das Elterngeld sieben Jahre nach der Einführung: Ziele, Diskurse und Wirkungen.
Deutsches Jugendinstitut (DJI), München

Bujard, Martin (04.11.2013): Chancen und Herausforderungen des Demografischen Wandels.
Main-Taunus-Schule, im Rahmen der Forschungsbörse des Wissenschaftsjahrs 2013, Hofheim

Bujard, Martin (25.10.2013): Das Elterngeld als familienpolitischer Paradigmenwechsel: Ziele, Diskurse und Wirkungen.
Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb), Bamberg

Bujard, Martin (18.10.2013): Folgen des Geburtenrückgangs.
Kolping-Erwachsenen-Bildungswerk, Eichstätt

Bujard, Martin (17.10.2013): Diffusion und Akkommodation - eine Theorieverbindung für den Geburtenrückgang und die heutige Fertilitätsvariation in den Industrieländern.
Forschungskolloquium BiB, Wiesbaden

Bujard, Martin; Stedtfeld, Susanne (11.-13.09.2013): Familienpolitische Ziele im historischen Kontext.
D-A-CH-Tagung, Salzburg, Österreich

Bujard, Martin; Passet, Jasmin (27.08.2013): Effects of Germany's New Parental Leave Policy: Does it Change Work-Family Reconciliation Patterns and Fertility of Highly Educated Families?
XXVIIth congress of the IUSSP, Busan, Korea

Bujard, Martin (27.08.2013): Systematic Change of Signs in Macro Patterns of Fertility. Understanding the Low Fertility Path of some OECD-Countries
XXVIIth congress of the IUSSP, Busan, Korea

Bujard, Martin (29.06.2013): Herausforderungen und Chancen der Demografie für die Arbeitswelt, Duale Hochschule Baden Württemberg (DHBW), Nachwuchssicherung Ingenieure 2020, Mannheim

Bujard, Martin (06.03.2013): Balance zwischen Arbeitszeit und Familienzeit im Lebensverlauf.
BASF, Kick Off Diversity and Inclusion: Ambassador‘s Network, Ludwigshafen

Bujard, Martin (06.02.2013): Keine Zeit für Kinder? Podiumsdiskussion "Der Wert der Väter".
Frankfurter Domkreis Kirche und Wissenschaft sowie katholische Familienbildungsstätten, Frankfurt

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017