Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Stellenangebot: Forschungsbereich „Migration und Mobilität“

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung sucht eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin beziehungsweise einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter für den Forschungsbereich „Migration und Mobilität“.

Die Tätigkeit (75 Prozent der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit) umfasst folgende Aufgaben:

  • Planung und Durchführung eines empirischen Forschungsprojekts zur kulturellen Diversität in der öffentlichen Verwaltung, welches in Kooperation mit der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration durchgeführt wird
  • Enge Zusammenarbeit mit ausgewählten Behörden zur Planung und Durchführung einer schriftlichen Befragung von Beschäftigten der öffentlichen Verwaltung
  • Aufbereitung und statistische Auswertungen der im Rahmen des Projekts erhobenen Befragungsdaten
  • Aufarbeitung des internationalen Forschungsstands zu ausgewählten Themen der interkulturellen Öffnung und des Diversity Managements
  • Präsentation der Forschungsergebnisse gegenüber politischen Entscheidungsträgern und auf wissenschaftlichen Konferenzen
  • Erstellung eines empirischen Forschungsberichts und Publikation der Ergebnisse in entsprechenden Publikationsreihen und wissenschaftlichen Zeitschriften

Das Arbeitsverhältnis ist auf Basis des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes auf 24 Monate befristet.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Ausschreibungstext.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017