Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung


Das Bild zeigt das Logo der BiB-Infoveranstaltung.

Was fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt? – Infoveranstaltung des BiB

Bei der mittlerweile neunten Informationsveranstaltung des BiB in Berlin präsentierten am 3. November 2016 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts vor gut 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Ministerien und Behörden aktuelle demografische Befunde. Im Fokus standen diesmal der gesellschaftliche Zusammenhalt, die demografische Dividende, der Anteil von Migranten im öffentlichen Dienst sowie die Ursachen für die gesunkene Zahl kinderreicher Familien. Mehr: Was fördert den gesellschaftlichen Zusammenhalt? – Infoveranstaltung des BiB …

Aktuelle Meldungen

Das Bild zeigt eine Gruppe von Babies in der Kita.

19.10.2016

Immer weniger Großfamilien in Deutschland: Ursachen und Folgen

In einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ vom 6. September 2016 identifiziert Dr. Martin Bujard den Rückgang der Zahl von kinderreichen Familien als die entscheidende Ursache für das niedrige Geburtenniveau in Deutschland. Dabei wurde lange Zeit davon ausgegangen, dass das deutsche Problem ein besonders großer Anteil kinderloser Frauen ist. Mehr: Immer weniger Großfamilien in Deutschland: Ursachen und Folgen …

Delegation aus Südkorea zu Gast am BiB

13.10.2016

Koreanische Delegation zu Gast am BiB

Eine Delegation des Gyeonggi Human Resource Development Centers (G.H.D.C., Korea) besuchte am 12. Oktober 2016 das BiB, um sich über die Arbeit und die Aufgaben des Instituts zu informieren. Mehr: Koreanische Delegation zu Gast am BiB …

Jasmin Passet-Wittig vom BiB in der Sendung „planet wissen“ zum Thema „Ich will kein Kind“ vom 21. September 2016

30.09.2016

Welche Rolle spielt gewollte Kinderlosigkeit bei Frauen?

„Ich will kein Kind“ – darum ging es in der WDR-Sendung „planet wissen“ vom 21. September 2016. Kinderlose Frauen sind egoistisch, verantwortungsscheu und karrierefixiert – so lautet ein Vorurteil. Über dieses und weitere Vorurteile diskutierte Moderatorin Andrea Grießmann mit BiB-Forscherin Jasmin Passet-Wittig und Autorin Sarah Diehl.
Mehr: Welche Rolle spielt gewollte Kinderlosigkeit bei Frauen? …

Aus der Forschung

Logo Daten- und Methodenberichte

02.12.2016

BiB Daten- und Methodenbericht 4/2016 zur PinK-Studie

Der vorliegende Daten- und Methodenbericht beschreibt die Wiederholungsbefragung der PinK-Studie „Paare in Kinderwunschbehandlung“. Ziel der interdisziplinären Untersuchung ist ein umfassenderes und besseres Verständnis der Situation von Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch, die sich an die Reproduktionsmedizin wenden. Mehr: BiB Daten- und Methodenbericht 4/2016 zur PinK-Studie …

JobMob-Logo

08.11.2016

Datensatz und Datendokumentation zur Studie „Job Mobilities and Family Lives in Europe“ veröffentlicht

Die Längsschnittdaten der zweiten Welle des vom BiB koordinierten SurveysJob Mobilities and Family Lives in Europe – Modern Mobile Living and its Relation to Quality of Life” (JobMob) stehen ab sofort interessierten Wissenschaftlern für Sekundäranalysen zur Verfügung. Die Erhebung untersucht die Ursachen und Folgen von berufsbedingter räumlicher Mobilität in vier europäischen Ländern. Mehr: Datensatz und Datendokumentation zur Studie „Job Mobilities and Family Lives in Europe“ veröffentlicht …

Bild Titelseite Heft 3 2016 der Zeitschrift Gesellschaft, Wirtschaft, Politik (GWP)

21.10.2016

Szenarien der Bevölkerungsentwicklung bis 2060

Der Beitrag von Dr. Martin Bujard und Kai Dreschmitt aus dem BiB in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Gesellschaft – Wirtschaft – Politik“ analysiert mehrere Szenarien der Bevölkerungsentwicklung bis 2060. Die Autoren zeigen, welchen Einfluss Zuwanderung und Geburtenanstieg auf die langfristigen Projektionen für die Alterung und Schrumpfung Deutschlands haben.
Mehr: Szenarien der Bevölkerungsentwicklung bis 2060 …

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2016