Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung


Titelseite der Broschüre „Bevölkerungsentwicklung 2016 - Daten, Fakten, Trends zum demografischen Wandel“

Konsequenzen der demografischen Entwicklung werden spürbarer: Neue Broschüre des BiB

Die Broschüre „ Bevölkerungsentwicklung 2016 – Daten, Fakten, Trends zum demografischen Wandel“ gibt einen Überblick über den demografischen Wandel, seine Ursachen und Konsequenzen. Im Bereich Außenwanderungen wird umfassend über die Zuwanderung von ausländischen Staatsbürgern nach Deutschland und die einzelnen Zuwanderergruppen informiert.
Mehr: Konsequenzen der demografischen Entwicklung werden spürbarer: Neue Broschüre des BiB …

Aktuelle Meldungen

Logo der European Population Conference 2016

11.08.2016

Das BiB auf der European Population Conference 2016

Bei Europas größtem Fachkongress für Bevölkerungsforschung vom 31. August bis 3. September in Mainz sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des BiB in 20 Sessions vertreten – ein Überblick. Mehr: Das BiB auf der European Population Conference 2016 …

Dr. Detlev Lück, Jasmin Passet-Wittig, Katrin Schiefer und Dr. Heiko Rüger vom BiB beim Interims Meeting der ESA.

29.07.2016

BiB-Forscherin erhält „Ph.D.-Prize“ der European Sociological Association (ESA)

Im Rahmen des Interim Meetings des Research Networks 13 „Sociology of Families and Intimate Lives“ der ESA vom 7. bis 8. Juli 2016 in Bristol wurde Jasmin Passet-Wittig vom BiB für ihre Präsentation einer von zwei „Ph.D.-Prizes“ verliehen. Mehr: BiB-Forscherin erhält „Ph.D.-Prize“ der European Sociological Association (ESA) …

Bild Titelseite Bevölkerungsforschung Aktuell Heft 4/2016

28.07.2016

Schutzsuchende im globalen Maßstab – die „Global Trends“ der UN für 2015

Die Flucht vor Gewalt und Katastrophen betrifft mehr Menschen als bisher jemals verzeichnet. In der neuen Ausgabe von Bevölkerungsforschung Aktuell analysiert Bernhard Köppen vom BiB den Jahresbericht 2015 des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen. Mehr: Schutzsuchende im globalen Maßstab – die „Global Trends“ der UN für 2015 …

Aus der Forschung

BiB Working Paper 2/2016 Titelseite

28.07.2016

BiB Daten- und Methodenberichte 2/2016

Englische Fassung der Dokumentation der ersten Welle des SurveysTransitions and Old Age Potential: Übergänge und Alternspotenziale (TOP)“ erschienen. Mehr: BiB Daten- und Methodenberichte 2/2016 …

Mobilitätsströme

30.06.2016

Berufsbedingte Mobilität und die Folgen für Familienleben und Fertilität

Dr. Heiko Rüger vom BiB präsentierte gemeinsam mit Dr. Gil Viry von der University of Edinburgh auf der internationalen Konferenz des Centre for Research on Families and Relationships (CRFR) in Edinburgh neue Ergebnisse zu geschlechtsspezifischen Folgen berufsbedingter Mobilität in Deutschland und Frankreich. Mehr: Berufsbedingte Mobilität und die Folgen für Familienleben und Fertilität …

Prof. Dr. Frans Willekens bei seinem Vortrag am 2. Juni 2016 am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB)

07.06.2016

Wie können Migrationsentscheidungen erforscht werden?

Im Rahmen eines Forschungskolloquiums am BiB gab Prof. Dr. Frans Willekens vom Max-Planck-Institut für demografische Forschung einen Einblick in seine Arbeit zum Thema Migrationsentscheidungen. Mehr: Wie können Migrationsentscheidungen erforscht werden? …

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2016