Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung


Bild Titelseite Bevölkerungsforschung Aktuell Heft 2/2017

Geschwisterleitbilder in Deutschland

Die Zwei-Kind-Familie stellt hierzulande und auch in Europa nach wie vor die am weitesten verbreitete Lebensform mit Kindern dar. Für eine nachhaltige Erhöhung der Geburtenrate wäre allerdings eine Zunahme der Familien mit mindestens drei Kindern nötig. Dr. Sabine Diabaté und Kerstin Ruckdeschel stellen daher in einem Beitrag der neuen Ausgabe von Bevölkerungsforschung Aktuell die Frage, wie sehr sich die Zwei-Kind-Norm in den Köpfen verfestigt hat und untersuchen das Geschwisterleitbild in Deutschland als eine Erscheinungsform dieser Norm. Mehr: Geschwisterleitbilder in Deutschland …

Aktuelle Meldungen

Grafik zum Bevölkerungsstand in Deutschland, 1950 bis 2060

13.04.2017

Aktualisierung des Bereichs „Zahlen und Fakten”

Wie entwickelt sich die Bevölkerung in Deutschland bis 2060? Welche sind die häufigsten Herkunftsländer der Bevölkerung mit Migrationshintergrund? Antworten auf diese und weitere Fragen bieten aktualisierte Abbildungen, Karten und Tabellen in zehn Themenfeldern. Mehr: Aktualisierung des Bereichs „Zahlen und Fakten” …

Logo von „Demografische Forschung aus erster Hand“

05.04.2017

Neue Ausgabe von „Demografische Forschung Aus erster Hand“

Mutter, Vater, Tochter und Sohn – die Vorstellungen von der idealen Familie mit zwei Kindern hält sich in Deutschland bereits seit Jahrzehnten. Wie kommt es zu Abweichungen von der Normfamilie? Dr. Sabine Diabaté und Kerstin Ruckdeschel vom BiB haben Antworten auf diese Frage. Mehr: Neue Ausgabe von „Demografische Forschung Aus erster Hand“ …

Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Rede auf dem Demografiegipfel der Bundesregierung am 16. März 2017 in Berlin (Foto: Henning Schacht)

22.03.2017

Ein neues demografisches Bild auf dem Demografiegipfel 2017

Beim Demografiegipfel der Bundesregierung am 16. März 2017 in Berlin wurde ein durchweg positives Bild der Möglichkeiten des Alter(n)s gezeichnet. Dabei wurde auch auf die große Bedeutung der Teilnahme der Jüngeren an der Gestaltung des demografischen Wandels hingewiesen. Mehr: Ein neues demografisches Bild auf dem Demografiegipfel 2017 …

Aus der Forschung

Logo Daten- und Methodenberichte

10.04.2017

BiB Daten- und Methodenbericht 1/2017 zu Familienleitbildern

Der vorliegende Daten- und Methodenbericht beschreibt die zweite Erhebungswelle „Familienleitbilder in Deutschland“. Ziel dieser Studie ist es, den Einfluss von normativ-kulturellen Leitbildern auf das generative Verhalten, Partnerschaften, die Rollen von Müttern und Vätern und andere Phänomene des Familienlebens zu analysieren. Mehr: BiB Daten- und Methodenbericht 1/2017 zu Familienleitbildern …

Gruppe von Pendlern

05.04.2017

Pendelmobile Frauen und deren Fertilität in Deutschland und Frankreich

Bei einem Symposium der Universität Bremen zum Thema „Spacial Mobility, Families and Gender Inequality in the Labour Market“ am 28. März 2017 untersuchten Dr. Heiko Rüger und Dr. Detlev Lück vom BiB gemeinsam mit Dr. Gil Viry (University of Edinburgh) die Auswirkungen berufsbedingter räumlicher Mobilität auf die Partnerschaft und die Fertilität von Frauen in Deutschland und Frankreich. Mehr: Pendelmobile Frauen und deren Fertilität in Deutschland und Frankreich …

Titelseite der Broschüre „(Un-)Ruhestände in Deutschland - Übergänge, Potenziale und Lebenspläne älterer Menschen im Wandel“

21.03.2017

Vielfalt von (Un-)Ruheständen in Deutschland

Die Broschüre zu Übergängen, Potenzialen und Lebensplänen älterer Menschen gibt einen Überblick über die Befunde der zweiten Welle der BiB-Studie „Transitions and Old Age Potential: Übergänge und Alternspotenziale“ (TOP ). Mehr: Vielfalt von (Un-)Ruheständen in Deutschland …

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017