Navigation und Service


Rasanter demografischer Wandel in Deutschland und Japan

Trotz grundlegender sozialer, kultureller und gesellschaftlicher Unterschiede weisen Deutschland und Japan im Hinblick auf den demografischen Wandel viele Ähnlichkeiten auf. So stagniert die Fertilität in beiden Ländern auf niedrigem Niveau, während zugleich die demografische Alterung auch dank einer steigenden Lebenserwartung zunimmt. Obwohl es viele Übereinstimmungen bei der demografischen Entwicklung gibt, lassen sich auch gravierende Unterschiede zwischen der Situation und den Bewältigungsstrategien in beiden Ländern ausmachen, die mit dazu führen, dass Japan noch schneller schrumpft und vergreist. Ein entscheidender Punkt liegt dabei im unterschiedlichen Umgang mit der Zuwanderung, wie Jürgen Dorbritz und Gabriele Vogt in der neuen Ausgabe von Bevölkerungsforschung Aktuell zeigen.

Mehr: Rasanter demografischer Wandel in Deutschland und Japan …

Aktuelle Meldungen aus dem BiB

Grafik des Monats

22.07.2015

Grafik des Monats Juli


Immer weniger Menschen trauen sich ein zweites Mal



Bundesadler

21.07.2015

Stellenangebot

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung sucht eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter im Forschungsbereich "Migration und Mobilität", Forschungsgruppe "Berufsbedingte räumliche Mobilität".

Mehr: Stellenangebot …

Zahlen und Fakten

09.07.2015

Zahlen und Fakten

In der Rubrik „Zahlen und Fakten” wurden sechs Bereiche aktualisiert.

Mehr: Zahlen und Fakten …

Logo von „Demografische Forschung aus erster Hand“

30.06.2015

Neue Ausgabe von „Demografische Forschung Aus erster Hand“

In der Ausgabe 2/2015 des Infoblattes „Demografische Forschung Aus Erster Hand“ widmen sich die Beiträge den Themen „Migration”, „späte Familiengründung” und „zunehmende Lebenserwartung”.

Mehr: Neue Ausgabe von „Demografische Forschung Aus erster Hand“ …

Zusatzinformationen

Demografieportal

Survey-Daten des BiB


Termine /Veranstaltungen im August 2015

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2015