Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Forschungsbereich Demografischer Wandel und Alterung

Forschungsdirektorin: Dr. Evelyn Grünheid

Die demografische Entwicklung in Deutschland führt zu erheblichen Veränderungen der Bevölkerungsstruktur. Die zunehmende Langlebigkeit und Alterung der Bevölkerung sowie die regionalen Unterschiede zwischen noch wachsenden und bereits schrumpfenden Regionen wirken sich auf alle Politikbereiche aus und stellen auch in den kommenden Jahrzehnten Wirtschaft und Gesellschaft vor große Herausforderungen. Verstärkt wird diese Entwicklung durch die geburtenstarken Jahrgänge, die sogenannten „Babyboomer“, die ab 2020 ins Rentenalter eintreten werden. In drei Forschungsgruppen werden diese Veränderungen und Entwicklungen für die Gesellschaft und den Einzelnen analysiert.

Forschungsgruppe Demografischer Wandel und Weltbevölkerung

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit der Dauerbeobachtung demografischer Trends in Deutschland, Europa und der Welt. Dabei stehen regionale und vergleichende Perspektiven im Vordergrund. mehr

Forschungsgruppe Alterung und Mortalität

Die Forschungsgruppe untersucht mit der Studie TOP den Übergang in den Ruhestand der Jahrgänge 1942 bis 1958 in Deutschland. Beim Thema Sterblichkeit werden sowohl langfristige Entwicklungen als auch regionale Unterschiede bei Todesursachen erforscht. mehr

Forschungsgruppe Mortalitäts-Follow-Up der NAKO Gesundheitsstudie

Die Forschungsgruppe erweitert die Mortalitätsforschung am BiB um epidemiologische und biomedizinische Aspekte. Sie analysiert Verlauf und Ursachen der Sterblichkeitsentwicklung und erwartet neue Erkenntnisse zur künftigen Vermeidung vorzeitiger Todesfälle. mehr

Zusatzinformationen

Kontakt

Dr. Evelyn Grünheid

Telefon: +49 611 75 2727
Fax: +49 611 75 3960

E-Mail schreiben

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2016