Navigation und Service

Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (Link zur Startseite)

Familienleitbilder im internationalen Vergleich

Inhalt und Ziel

Ergänzend zur BiB-Studie „Familienleitbilder in Deutschland“ wurde ein internationaler Vergleich mit Frankreich im Rahmen einer Kooperation mit dem INED, Paris, initiiert, der bereits seit 2012 läuft und auch im Rahmen der zweiten Befragungswelle 2016 weitergeführt wurde.

Um Besonderheiten von Familienleitbildern in Deutschland besser identifizieren zu können, braucht es den Vergleich mit einem anderen nationalen Kollektiv. Dafür eignet sich Frankreich in ganz besonderer Weise, da französische Familienpolitik häufig als Vorbild für Deutschland genannt wird, wenn es um das Thema Steigerung der Geburtenrate oder um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geht.

Vergleichende Studien kommen aber immer wieder zum Ergebnis, dass es nicht nur Unterschiede in den konkreten Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel dem Betreuungsangebot, gibt, sondern dass ein entscheidender Faktor die Akzeptanz dieser Maßnahmen darstellt. Diesbezügliche Unterschiede zwischen Frankreich und Deutschland können ihre Ursachen in unterschiedlichen Leitbildern haben. In der Studie ELIPSS (Étude longitudinale par internet pour les sciences sociales) des INED, Paris, wurden die Fragen der Familienleitbildstudie (FLB) auch in der zweiten Welle integriert, so dass sich die Gelegenheit zu einem binationalen Vergleich bietet.

In einer weiteren Kooperation, die seit 2015 besteht, sind erstmals auch Module des Leitbild-Fragebogens in Ungarn erhoben worden. Diese ermöglichen einen zusätzlichen Vergleich mit einem osteuropäischen und ehemals kommunistisch geprägten Land, in dem traditionelle Geschlechterrollenbilder zur Arbeitsteilung in der Partnerschaft vorherrschen. Dadurch hebt sich Ungarn vermutlich deutlich von Deutschland und Frankreich ab.

Ziel ist es, neben dem Vergleich von Familien- und Partnerschaftsleitbildern in Deutschland, Frankreich und Ungarn verstärkt Wechselwirkungen zwischen Leitbildern und tatsächlichem Verhalten in den drei Ländern zu untersuchen. Bei der Interpretation sollen mögliche Zusammenhänge zwischen Leitbildern und der politischen sowie sozialen Situation beachtet werden.

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2017