Navigation und Service

Weiter Vorbehalte gegen Ganztagsbetreuung von Kleinkindern

Grafik des Monats – März 2015

Rund zwei Drittel (65%) der jungen Erwachsenen in Deutschland empfinden die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren in Kitas oder Krippen mittlerweile als problemlos. Allerdings hängt die Zustimmung zur Fremdbetreuung stark von der Betreuungsdauer und dem Alter des Kindes ab. So vertritt die Mehrheit der Befragten (76%), die prinzipiell Krippenbetreuung befürworten, die Meinung, dass Kinder mit eineinhalb Jahren weniger als 6 Stunden fremdbetreut werden sollten. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) unter knapp 2.200 Personen im Alter zwischen 22 und 41 Jahren durchgeführt hat.

Wie die Ergebnisse weiter zeigen, haben auch fast 25 Jahre nach der Wiedervereinigung junge Erwachsene in Ost- und Westdeutschland unterschiedliche Ansichten zur Kinderbetreuung. Demnach meinen rund 42% der Westdeutschen, dass ein Kind von eineinhalb Jahren höchstens vier Stunden pro Tag eine Kita besuchen soll, nur 18% halten eine Dauer von mehr als sechs Stunden für sinnvoll. In Ostdeutschland ist die Einschätzung genau umgekehrt - hier befürworten 42% eine Betreuungsdauer von mehr als sechs Stunden und nur 15% von weniger als vier Stunden. Menschen in Ostdeutschland halten die Kita zudem mehrheitlich für Kinder ab einem Jahr geeignet, im Westen mehrheitlich erst ab zwei.

"In den alten Bundesländern haben die Menschen nach wie vor ein stärkeres Unbehagen hinsichtlich der Fremdbetreuung von unter Dreijährigen", erklärt Dr. Sabine Diabaté vom BiB. So sehen junge Erwachsene im Westen das Kindeswohl am ehesten bei der Mutter gesichert, während Menschen in Ostdeutschland den Nachwuchs mit einer größeren Selbstverständlichkeit einer öffentlichen Einrichtung anvertrauen. Die frühzeitige und längere Betreuung von Kleinkindern geht im Osten Deutschlands mit einer höheren Erwerbstätigkeit von Müttern einher.

Die Grafik zeigt in einem Balkendiagramm die Zustimmung zur Unterbringung von Kindern unter eineinhalb Jahren nach unterschiedlichen  Betreuungszeiten Weiter Vorbehalte gegen Ganztagsbetreuung von Kleinkindern

Diese Seite

© Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung - 2015